Vorbereitung Waasa 2018

Anlässlich des 100. Jahrestages erinnern die finnischen Streitkräfte erneut
an die Rückkehr Finnischer Jäger mit einer Parade in Waasa, an der
auch Vertreter der deutschen Bundeswehr teilnehmen werden.

Im Februar 1918 kehrten die Finnischen Jäger nach dreijähriger Ausbildungs-
und Einsatzzeit heim nach Finnland, nach Waasa. Die Voraussetzungen dafür
waren durch die finnische Unabhängigkeitserklärung und die offizielle
Anforderung des „Königlich-Preußischen JägerBataillons Nr. 27“
durch die Regierung Svinhufvud geschaffen worden, so dass
am 26. Februar 1918 in Anwesenheit von Generalleutnant
Mannerheim eine Parade abgehalten werden konnte.
Mehr: Weitere Vorbereitungen

Manu Raster