Bundeshauptversammlung

Nach Leipzig hatte der DFG-Dachverband eingeladen. Nahezu 100 Delegierte
aus den 15 Landesvereinen tagten am 27. und 28. Mai in der Bibliotheca
Albertina. Der wohl wichtigste Tagesordnungspunkt war die
Neuwahl des DFG-Bundesvorstandes, die
im dreijährigen Rhythmus erfolgt.

Foto: Erik Fastermann, DFG in Leipzig

Sonntag, 28. Mai – der neue Bundesvorstand: Mari Koskela
(Vorsitzende), links: Justus Burow (Stellvertretender
Vorsitzender) und Hubert Kleine (Schatzmeister)

Redaktion