Osnabrück-Emsland

 

 

 

 

 

INTO KONRAD INHA
(1865 – 1930)
Fotografien des Nationalfotografen Finnlands

Ausstellungseröffnung am Sonntag, 28. Januar 2018 / 14 Uhr
Kulturzentrum Lutherhaus, Jahnstraße 1 in Osnabrück

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10-18 Uhr. Am Wochenende nur nach
vorheriger Anmeldung bei Christa Leimbrink. Montags geschlossen.
Die Ausstellung wird bis zum 16. Februar 2018 gezeigt.
Freier Eintritt –
Spenden werden gern entgegengenommen.
Siehe: Lutherhaus

Zu Inha in der Kipinä
151, Seiten 23-28
152, Seiten 6-15
153, Seiten 2-6
155, Seiten 2-7

I. K. Inha – Photopionier mit der Plattenkamera
Zu Inha in finnischer Sprache

VITISCHANZE – Foto (oben rechts): Elvira Parton

 

 

Harald Helander in Meppen
Finnischer Naturschützer liest aus seinem Buch

Harald Helander, einer der bekanntesten Naturschützer Skandinaviens,
der sich seit den 90er Jahren europaweit einen Namen durch seinen unermüdlichen
Einsatz für Finnlands Primärwälder und die weitere Natur seiner Heimat mit der
Finnischen Wildnisbewegung gemacht hat, kommt nach Deutschland.

 

 

 

Foto: Wittgenstein-Verlag

 

Auf einer Tournee durch Niedersachsen und Bremen wird Harald Helander
aus seinem Buch „Das Blockhaus am großen Flussbogen“ lesen und
auch aus seinem spannenden Leben berichten.

Mittwoch, 21. Februar 2018 / 20 Uhr
NABU Regionalgeschäftsstelle in Meppen, Haselünnner Str. 15
Vortragsraum im Obergeschoss; Veranstalter: NABU
Eintritt 6 Euro, NABU-Mitglieder 3 Euro

Mehr: Deutsch-Finnische Rundschau
DFR, September 2017

 

 

ZWIEGESPRÄCH – Ausstellung
von Merja Winqvist und Antje Wiewinner

Die Zusammenarbeit zwischen der Keramikkünstlerin Antje Wiewinner
und der Papierkünstlerin Merja Winqvist begann bereits vor zwanzig Jahren
in Deutschland, als Antje Wiewinner Ausstellungen von finnischer Kunst
und Kunsthandwerk organisierte.

Der Kulturaustausch wurde in Finnland durch eine Ausstellung von fünf
deutschen Künstlern weitergeführt. Die Zusammenarbeit und Freundschaft hat
sich seitdem mit mehreren Veranstaltungen und Ausstellungen fortgesetzt.

Wie Antje Wiewinner hat Merja Winqvist eine enge Beziehung zur Natur und zum
nördlichen Landstreifen. Von Anfang an hat Wasser eine wichtige Rolle in ihrem Leben
gespielt, da sie im finnischen Seengebiet aufgewachsen ist und ihr Studio seit fast
30 Jahren auf einer Insel vor Helsinki liegt.

Freitag, 2. März 2018 / 19 Uhr
Eröffnung der Ausstellung in der Alten Honigfabrik,
Klosterstraße 21 in 49477 Ibbenbüren. Die Ausstellung
– geöffnet samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr –
ist bis zum 25. März zu sehen.
Veranstalter:
Kunstverein Ibbenbüren e.V.

 

 

Tango in den Mai

Tangokonzert & Milonga: Ville Hiltula & Anke Steenbeke (Bandoneón, Piano)
Ville Hiltula spielt u.a. Bandoneon beim weltberühmten Sexteto Canyengue.
Zusammen mit der jungen Pianistin Anke Steenbeke führen sie durch die
ganze Bandbreite der Tangowelt – virtuos und hochkarätig.

Sonnabend, 28. April 2018 / 20 Uhr
Piesberger Gesellschaftshaus e. V. – Glückaufstraße 1 in 49090 Osnabrück
Studenten u. Osnabrück-Pass-Inhaber € 10.- / Tangokonzert € 20.- (Vorverkauf € 17.-)
Anschließend Tanz mit DJ Sonja ab ca. 22.15 Uhr. Eintritt nur Milonga: € 5.-
– Ohne Gewähr –

 

 

Tanz in den Mai

Ville Hiltula & Anke Steenbeke (Bandoneón, Piano) stellen ihr Können
ganz in den Dienst an Euch Tänzer. Zudem wird Ville Euch nicht nur als Musiker
begeistern, sondern auch als DJ. Judith & Constantin (Berlin) mit einem Tanzauftritt, zart, energiegeladen, humorvoll und ästhetisch – als tänzerischer Höhepunkt des Abends.

Montag, 30. April 2018 / 21 Uhr
Piesberger Gesellschaftshaus e. V., Glückaufstraße 1 in 49090 Osnabrück
Studenten und Osnabrück-Pass-Inhaber € 11.- / Karten € 21.- (Vorverkauf € 19.-)
Aufleger DJ Ville Hiltula
– Ohne Gewähr –

 

 

Ansprechperson:

Christa Leimbrink
Ahornstraße 4
49545 Tecklenburg
E-Post: Christa Leimbrink
Tel.: 05482 401152

DFG-Mitgliedsanträge finden Sie hier!

 

 

———————————————

Jüngstes Archiv

Besondere Veranstaltungen:
Ablage für gewisse Zeit

 

logo_erasmus_ece4e16e90

Praktikum in Finnland

Montag, 12. September 2016
Zuerst drei, dann fünf – schließlich hatten sich acht Auszubildende des Berufsschul-
zentrums am Westerberg in Osnabrück dazu entschlossen, im Rahmen von
Erasmus, ein 4-wöchiges Praktikum in Finnland anzutreten.

OS-E_BBS44

Die Auszubildenden mit ihrem Lehrer Wilke Brockfeld (links)
und Paloma Rodrigues-Jalkanen (rechts).

Für diese jungen Leute, drei Auszubildende der Druck- und Mediengestaltung
und fünf Auszubildende des Koch- und Konditorenhandwerkes, fand am 29. August
eine Finnland-Informationsveranstaltung statt. Paloma Rodrigues-Jalkanen und Christa
Leimbrink von der DFG-Bezirksgruppe Osnabrück-Emsland hatten Fotos, Bücher,
finnisches Fingerfood und verschiedene landestypische Gegenstände
mitgebracht, um die Azubis auf Finnland einzustimmen.
Es wurden die Grußformeln, die Zahlen von 1-20,
einige Redewendungen, Fragen und Ausdrücke des
alltäglichen Umganges in finnischer Sprache an die Tafel
geschrieben. Man probierte sich an der Aussprache – immer
Betonung der ersten Silbe, Artikulation aller Buchstaben der Wörter.
Die im Finnischen wichtigen Laute „y, ö, ä“ machten doch etwas Mühe.
Die Frage nach der richtigen Kleidung wurde ebenso erörtert wie das
Problem, in welches Fettnäpfchen man am besten nicht treten soll.
Drei Stunden vergingen wie im Flug.

Text & Foto: Christa Leimbrink

 

 

Finnischer Abend

Freitag, 12. Februar 2016 / 20:00 Uhr
Stadtbücherei Ibbenbüren in der  Oststraße 28
Silke und Frank Heemann zeigen uns ihre Lieblingsplätze
in Finnland anhand von Fotos über den Beamer.
Allgm OS-E Heemann
In Koli über dem Pielinen-See
Foto: Silke Heemann

Nach einem kleinen finnischen Imbiss liest
Prof. Pienemann aus seinem Buch
Allgm OS-E Pienemann

 

Finnischer Abend: ECHO

Über hundert Besucher kamen zum Fotovortrag und
zur Autorenlesung.

OS-E Ibbenb314

Mehr in der Ibbenbürener Volkszeitung vom 15.2.2016
Foto: Christa Leimbrink